BELIEVE

IT IS

POSSIBLE

Wir begleiten Unternehmen dabei, zukunftsfähige Geschäftsmodelle zu entwickeln, die positive gesellschaftliche Veränderung erzeugen und zum Kerngeschäft passen.​

Wir haben verschiedene Formate entwickelt, die es Unternehmen erlauben, ihre Rolle als Gestalter einer enkeltauglichen Zukunft zu erkunden und sich dem Thema der wirkungsorientierten Geschäftsmodelle zu nähern.​

LUNCH BREAK

Kurzer inhaltlicher Einstieg in das Thema Sozialunternehmertum durch einen virtuellen Impuls-vortrag von etwa​ 45 Minuten während ​der Mittagszeit.​​

2,5h Workshop

Erstes Brainstorming von Geschäftsmodell-Ideen
in einem zweiteiligen Einführungsworkshop mit 
bis zu 8 MA.

2 Tage bootcamp

Konzeptionelle Ausarbeitung eines zusätzlichen wirkungsorientierten Geschäftsmodells in einem zweitägigen Workshop Format
für ca. 12 MA.​

Zusätzliches Geschäftsmodell

Entwicklung & Test eines zusätzlichen wirkungsorientierten Geschäfts-modells durch verschiedene Workshop Formate in einem
~12 wöchigen Beratungsprojekt.​​

Transformation
zur Social Company

Ganzheitliche Transformation zur „Social Company“ durch langfristige Begleitung und diverse Workshop Formate über mindestens vier Monate.​​

Leon SEEFELD

Gründer & Geschäftsführer

Linkedin.png

Tel.: +49 (0) 152 59930295

Kontakt

Mehr erfahren

Inspiration bei der Ideenfindung neuer Geschäftsmodelle
Case study projekt weckenbräu
Vorreiterbeispiele wirkungsorientierter Geschäftsmodelle
 

Um Die IDeenfindung zu vereinfachen, haben wir 24 Grundtypen entwickelt

Die 24 Grundtypen basieren auf einer Auswertung von über 500 erfolgreichen Praxisbeispielen wirkungsorientierter Geschäftsmodelle.
Drei Beispiele dieser Grundtypen sind:

NEU: Version 2.0

Grundtyp_01.png
Grundtyp_16.png
Grundtyp_22.png

Download

Hier gibt es die gesamte Studie zum Herunterladen:

Vielen Dank!
Wir versenden die Studie per E-Mail.

Wir haben auf einer Case Study Website beispielhaft ein Projekt beschrieben, das mit unserer Unterstützung realisiert wurde. Durch das Geschäftsmodell des Weckenbräu kann ein systematischer Beitrag zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung geleistet werden.

Case StudY Projekt

DSC03334 bearb. 4.JPG
 

Es gibt bereits viele Unternehmen, die mit wirkungsorientierten Geschäftsmodellen
sehr erfolgreich sind.​ Die Beispiele Gotbag, Africa GreenTec und Discovering Hands verdeutlichen drei der vielen verschiedenen Ansätze.

Beispiele von Vorreitern

Meeresplastik.jpeg

Got bag

UNGENUTZE RESSOURCE​

Das Sozialunternehmen GOT BAG produziert aus Meeresplastik nachhaltige und langlebige Rucksäcke.​

So erzeugt das Unternehmen aus ungenutzten Ressourcen ein neues hochwertiges Produkt und wirkt damit dem Problem der massenhaften Umweltverschmutzung entgegen.​